Über Hypnose


Über Hypnose bei HypnosePotenziale

Erfahre mehr über Hypnose

Mehr zum Thema

Semiare zum Thema

In unregelmäßigen Abständen Seminare biete ich Seminare an. Einfach mal nachschauen oder newsletter abonnieren.

Hypnose ist ein intensiver konzentrierter Zustand, in dem das Gehirn in der Lage ist, Areale  aktiv arbeiten und andere gleichzeitig ruhen zu lassen. Ein Zustand, der vielen Menschen bekannt ist wie zum Beispiel vertieft ein Buch lesen. Weil dies so ist, wird dieser Zustand auch als vertraut empfunden. Es gibt viele Techniken, um das Gehirn in diesen Zustand zu versetzen. Und immer ist es so, das nicht ich etwas mit Dir tue, sondern ich gebe Dir und Deinem Gehirn Möglichkeiten an die Hand in diesen fokussierten Zustand zu gehen, der auch Trance genannt werden kann. Es bist Du, der/die in Hypnose geht, wenn Du es möchtest.

Hypnose gehört zu den Kurzzeit-Therapien und nutzt die wirksamste Ressource, die wir Menschen haben für Veränderungsprozesse – unsere inneren Kompetenzen und Potenziale. Unter Hypnose können wir mit unserem Unterbewusstsein arbeiten. Und wenn unser bewusstes Denken eine Laufstrecke von 5 Millimeter wären, dann ist unser Unterbewusstsein 11 Kilometer lang. Ein enormes Unterstützungspotenzial.

Auf unserer bewussten Ebene, mit unserem bewussten Verstand können wir nur einen Teil unseres Selbst nutzen. Der weit größere Teil ist wie bei einem Eisberg unter der Oberfläche verborgen: unser Unterbewusstsein. Es funktioniert wie ein riesiger Datenspeicher – alle unsere Erfahrungen  und Handlungen sind dort gespeichert und es ist gut, das wir nicht jede Minute mit dieser riesigen Datenmenge konfrontiert werden.  Um mit diesem Potenzial arbeiten zu können, bedarf es einer Technik – der Hypnosetherapie. Wir können in diesem fokussierten Zustand von Hypnose mit unserem Unterbewusstsein „kommunizieren“, in einen Dialog treten und nach neuen Lösungen zum Erreichen unserer Ziele suchen.

Vielleicht kennst Du es, das Du Dir vornimmst etwas zu tun und jedes Mal enttäuscht bist, weil Du es nicht geschafft hast. Wenn Du Deine innere Haltung nicht mitnimmst, Deine inneren Widerstände nicht würdigst und wirklich verstehst, was Du brauchst wird es immer wieder schwierig bleiben.  Sei neugierig, was ein neuer Weg sein könnte.

Mit Showhypnose hat das alles nichts zu tun. So unglaublich einges wirken mag, das auf Bühnen geschieht: Die Menschen, die mitmachen, werden so ausgewählt, das sie sich auch ohne diesen tief entspannten Zustand zum „Affen machen“ würden.

In meiner Hypnose Praxis in Hamburg kann Dein Unterbewusstsein in Trance auf die Suche gehen nach neuen, für Dich passenden Lösungen.

Darum ist unter Hypnose Neues möglich

Im bewussten Zustand steht Dir oft Deine lang arbeitende „Software“ im Weg. Neue Wege oder Lösungen haben auf dieser rationalen Ebene oft keine Chance.  In Hypnose tritt das Bewusstsein dann für kurze Zeit zurück und das Unterbewusstsein kann sich auf die Suche begeben nach neuen und passenden Lösungen für Dich. So ist es mit moderner Hypnosetherapie in diesem fokussierten Zustand möglich,  oft tiefer liegende Ursachen für jetzige Probleme zu finden und sich nach neu gefundenen Lösungswegen umzuorientieren.

Die Hirnforschung fand heraus, dass es in Trance zu einer Umkehr der Informationsverarbeitung kommt. Informationen werden nicht in erster Linie kritisch geprüft, wie wir es auf der bewussten Ebene oft tun, sondern können ungefiltert in den vorderen Bereich des Gehirns gelangen – wenn sie für Dich passen. Dadurch wird es möglich Neues wahrzunehmen. Neue Lösungswege können sich etablieren.

Moderne klinische Hypnosetherapie setzt auf individuelle und langfristige Veränderungen. Und in diesem Prozess bestimmst Du, was für Dich richtig ist und passt. Ich arbeite mit dem, was Du für Dich in diesem konzentrierten Zustand selbst findest. Forschungen haben bewiesen, dass direkte Suggestionen zwar helfen, viel nachhaltiger und zielführender sind jedoch Vorschläge, die eigene innere Suchprozesse auslösen.  Die Wirksamkeit von Hypnose ist in vielen Studien wissenschaftlich belegt.

Hypnose ist erholsam für den Körper

Hypnose bedeutet für den Körper eine Zeit der Regeneration und Entspannung.

Wissenschaftlich nachgewiesen ist, dass der hintere Bereich des Gehirns, der visuelle Cortex, nicht nur bei der realen Wahrnehmung reagiert, sondern auch, wenn Du Dir Situationen nur vorstellst. Es ist somit nicht ausschlaggebend, ob Du real durch einen Wald gehst oder ob Du Dir im hypnotischen Zustand vorstellst, Du würdest durch einen Wald gehen. Auch unter Trance nimmst Du den Waldspaziergang mit allen Sinnen wahr.

Du kannst Wind auf der Haut spüren

Du kannst Sonnenstrahlen im Gesicht fühlen

Du kannst den Duft der Erde oder Blätter riechen

Nachgewiesen ist, dass sich zahlreiche vom autonomen Nervensystem gesteuerte Funktionen in diesem fokussierten Zustand, in Hypnose, regenerativ umstellen:

  • Das Herz-Kreislauf-System stabilisiert sich und verlangsamt. Die Herzschläge pro Minute verringern sich und damit auch der Sauerstoffverbrauch. Der Blutdruck sinkt. Die Durchblutung im Bereich der kleinen Gefäße verbessert sich, weil sich diese in der hypnotischen Trance weiten. Die Zellen können besser atmen.
  • Die Atmung verlangsamt und wird tiefer, denn in den Lungen entspannen die kleinen Muskeln.
  • Das Blut verändert nachweisbar seine Zusammensetzung, die Gefahr von Blutgerinnselbildung wird vermindert.
  • Die Muskeln entspannen und entkrampfen und deren Durchblutung verbessert sich, die Gelenke können entlastet werden.
  • Die Konzentration von Stresshormonen im Blut sinkt und die Ausschüttung von ihnen wird für die Zeit der Hypnose und darüber hinaus verringert.

Körperwahrnehmungen und Reaktionen, die unter Hypnose vorkommen können:

  • Innere Bilder können gesehen werden.
  • Wahrnehmung von Gefühlen wie Wind auf der Haut, Freude.
  • Körperliche Entspannung und Wohlbefinden.
  • Körper oder Körperteile sind schwerer, leichter, wärmer, kälter
  • es können Farben gesehen werden.
  • es können Bilder in der Vergangenheit und in der Zukunft gesehen werden.
  • Bindehaut kann nach dem Augenöffnen gerötet sein.
  • Zeit wird anders erlebt. Eine Stunde in Hypnose kann wie 5 Minuten erfahren werden.

Mit Selbsthypnose gönnst Du Deinem Körper
auch zuhause dieses Stück Erholung.

Hypnose und Kontraindikationen

Hypnose hat Kontraindikationen. Da diese in der Fachliteratur unterschiedlich aufgeführt werden habe ich mich entschieden, bei folgenden Thematiken, Hypnose nicht durchzuführen:

Psychosen,  Persönlichkeitsstörungen, Passiv-Rezeptiver Grundhaltung, Sucht-und Abhängigkeitsproblematiken, nach Herzinfarkten, Schlaganfällen,  Thrombosen oder Embolien, die innerhalb des letzten Jahres stattfanden.

FAQ´s – Über Hypnose

Hypnose ist ein natürlicher Zustand. Das Gehirn kann bestimmte Bereiche aktiv arbeiten und gleichzeitig andere ruhen lassen. Wir können völlig vertieft ein Buch lesen ohne den Wind um uns herum am Strand wahrzunehmen.

„Das Besondere an hypnotischer Trance ist, dass sie lebendige Vorstellungen ermöglicht, also vollwertige sinnliche Erfahrungen. Ideen und Lösungsmöglichkeiten, die jetzt auftauchen, wirken tiefer und nachhaltiger als einfach nur ausgedachte und logisch konstruierte Ideen. Das Gehirn zeigt in der Trance die gleichen neuronalen Erregungsmuster wie durch tatsächlich Erlebtes und speichert sie als Erfahrung ab. „Die Person macht also in Trance wirkliche und nachhaltig verändernde Erfahrungen“, fasst Wilhelm Gerl zusammen.

Quelle: Focus Online, 2009

Nicht ich hypnotisiere Dich, sondern Du entscheidest Dich dafür und lernst wie Du es machst.

Dies ist oft sehr überraschend für Klienten, denn durch z.B. TV Darstellungen wird anderes suggeriert. Richtig ist, das Du lernst eine Fähigkeit zu nutzen, die Du bereits in anderen Kontexten machst.

Der bewusste Verstand weiß oft nicht, was der Hintergrund oder die Lösung für bestimmte psychische  Widerstände, Probleme oder Verstrickungen sind.

Unter Hypnose und mit Hypnotherapie kann mit Hilfe innerer Prozesse das Gehirn angeregt werden neue Wege und Lösungen zu finden.

Nachgewiesen ist, dass sich zahlreiche vom autonomen Nervensystem gesteuerte Funktionen in diesem fokussierten Zustand, in Hypnose, regenerativ umstellen:

  • der Blutdruck sinkt
  • die Atmung wird ruhiger
  • die Muskeln entspannen sich
  • es verringert sich die Ausschüttung von Stresshormonen wie Cortisol
  • die Immunbereitschaft des Körpers erhöht sich.